Die beliebtesten Interieurfarben 2024

Die beliebtesten Interieurfarben 2024Trends in der Designbranche ändern sich ständig, wenn auch nicht radikal. Designer halten sich auf dem Laufenden und verraten Ihnen gerne, mit welchen Einrichtungsfarben 2024 Sie die Wohnung im neuen Jahr so ​​dekorieren, dass sie stylisch aussieht.

Trendige Innenraumfarben 2024Die beliebtesten Interieurfarben 2024

Trends im Interior Design werden nicht nur von namhaften Designern und renommierten Magazinen gesetzt, sondern auch vom Leben selbst.

Die Hauptfarbe des Jahres wird traditionell vom Weltexperten auf diesem Gebiet – Pantone – verkündet. 2024 wählten sie sattes Grau und leuchtendes Gelb, und in diesem Jahr ist Immergrün die angesagteste Farbe.

Sie sind nicht zufällig gewählt: Der Farbton kann Weltereignisse, den Entwicklungsvektor der Gesellschaft oder neue Perspektiven widerspiegeln. In Pantones eigenen Worten zum Beispiel zeigt die Farbe des Jahres 2024 „eine fröhliche Haltung und eine dynamische Präsenz, die mutige Kreativität und Selbstdarstellung fördert“.

Was letztes Jahr noch in Mode war:

  • natürliche Materialien für die Innendekoration, insbesondere Stein und Holz
  • Kombination aus natürlicher Textur und Hightech
  • warme Pastelltöne sowie Kontraste zwischen hellen und dunklen Tönen
  • Minimalismus und durchdachter Stauraum

All diese Trends werden sich bis ins neue Jahr fortsetzen und nur noch an Fahrt gewinnen.

Welche Innenraumfarben sind 2024 in Mode?Die beliebtesten Interieurfarben 2024

Pantone hat bereits die Farbe genannt, die 2024 die Hauptfarbe sein wird: Karminrot mit violettem Unterton.

Im Vergleich zur Farbe von 2024 ist diese tiefer, ruhiger und natürlicher. Die Farbe von Viva Magenta ist eine Anspielung auf Cochineal, einen der wertvollsten und lebendigsten Farbstoffe.

Ähnliche Artikel

Die Mode für tiefe, gedeckte Farben ist mit einem allgemeinen Designkonzept verbunden, das die Menschen Jahr für Jahr näher an die Natur heranführt. Dieser Trend wird sich im kommenden Jahr noch verstärken.

Der Vorteil von Naturtönen ist, dass sie nicht aus der Mode kommen und nicht stören. Sie können beliebig viele Farben aus der natürlichen Palette auswählen und mit hoher Wahrscheinlichkeit werden sie kombiniert. Hier sind einige Grundkombinationen in natürlichen Farben.

Probieren Sie verschiedene Naturtöne in der virtuellen Umkleidekabine an und sehen Sie, wie sie in Ihrer Wohnung wirken.

Das ist mein persönlicher Trick: Wählen Sie eine Landschaft, die Ihnen gefällt, und leihen Sie sich dort fünf Farben aus. Das kann ein Foto aus dem Internet oder Ihr Urlaubsfoto sein, egal. Genau das habe ich in einem meiner letzten Projekte gemacht.

Verwenden Sie die neutralste Farbe als Basis – streichen Sie die Wände damit. Lassen Sie Holz oder Sand für den Boden – normalerweise machen sie in Wohnungen ein Laminat aus solchen Farbtönen. Lassen Sie die dritte Farbe einen Akzent setzen – Sie können einen Teil der Wand streichen oder sie auf Möbeln verwenden. Verteilen Sie die restlichen zwei Farben auf Textilien (Gardinen, Polstermöbel), Accessoires und Deko. Es gibt eine unausgesprochene Regel, dass die hellste Farbe weniger genommen werden sollte, aber Regeln sind da, um gebrochen zu werden.

Allgemeine Gestaltungskonzepte im Jahr 2024

Naturtöne liegen 2024 im Trend und passen gut zu aktuellen Einrichtungskonzepten.

weicher MinimalismusDie beliebtesten Interieurfarben 2024

Weicher Minimalismus ist in Mode, weicher und bequemer als klassisch. Dies spiegelte sich zunächst in der Farbpalette wider. Die gebleichten kühlen Töne wurden durch eine warme Palette mit Beige- und Brauntönen ersetzt. Sie können mit gedecktem Gelb oder Rot verdünnt oder mit jeder unbunten Farbe schattiert werden.

Aber auch im Konzept des Minimalismus ist es nicht notwendig, alle Wände in einer Farbe zu streichen. Designer experimentieren seit langem, kombinieren verschiedene Farbtöne und es sieht sehr harmonisch aus.

Scharfe Möbelecken und klare Geometrien weichen schlankeren, abgerundeten Formen, und kaltes Metall weicht Holz und warmen Textilien.

Im neuen Jahr wird der Minimalismus kreativer und theatralischer. Designer geben die offizielle Genehmigung für gewagtes Dekor, ungewöhnliche Lampen, Kunst und ausgefallene Beleuchtung. All dies wird dem Minimalismus noch mehr Komfort und Individualität verleihen, denn das Interieur soll den Charakter des Wohnungseigentümers widerspiegeln.

So fügen Sie dem Interieur Elemente von Weichheit und Minimalismus hinzu:

  • Wählen Sie eine Grundfarbe für die Innenausstattung und halten Sie sich in Ihrem gesamten Dekor daran. Sie können 1-2 Akzentfarben hinzufügen: in Dekor, Möbeln und Vorhängen.
  • Verwenden Sie nicht viele farbige Textilien. Vor dem Hintergrund eines einfachen Sofas oder einer hellen Polsterung eines Sessels im Wohnzimmer reichen ein paar mehrfarbige Kissen.
  • Glätten Sie die Ecken. Im wahrsten Sinne des Wortes: Die Wände in der Wohnung können mit einem Trockenbau halbrund ausgeführt oder einfach verputzt werden.
  • Streichen Sie die Fußleiste in der gleichen Farbe wie die Wand. Dadurch wird der Raum höher erscheinen und unnötige Ränder werden entfernt.
  • Streichen Sie das Gesims in der gleichen Farbe wie die Wand, damit es sich einfügt und nicht ablenkt.
  • Verstecken Sie die Fuge zwischen der Spanndecke und der Wand in der Phase ihrer Installation. Sie können eine schwebende Decke mit LED-Streifen um den gesamten Umfang oder ein Schattenprofil erstellen.
  • Wenn Sie Badezimmer reparieren, wählen Sie großformatige Fliesen oder Porzellan, auf jeden Fall nicht kleiner als 120×60 cm. Verlegen Sie die Verkleidung nahtlos und schneiden Sie die Kanten der Fliesen in einem Winkel von 45 Grad, um die äußeren Ecken schön zu dekorieren.

Heute fliesen viele aus Kostengründen nur noch Nassbereiche und streichen den Rest der Wände. Das ist praktisch, weil das Neustreichen einer Wand einfacher ist als das Auswechseln von Fliesen. Im neuen Jahr wird es in Mode sein, Badezimmer in natürlichen Pastellfarben zu streichen.

Respekt vor der Umwelt und Natürlichkeit.Die beliebtesten Interieurfarben 2024

Auf die Umwelt zu achten – den Müll zu trennen, Wasser nicht umsonst wegzuschütten und mit der eigenen Tüte zum Einkaufen zu gehen – ist für viele bereits zur Gewohnheit geworden. Die Innenarchitektur kann dieser Idee nur gehorchen und spiegelt daher auch den Respekt vor der Natur wider. Natürliche Texturen und Töne sind in Mode. Bei den Ausbaumaterialien dominieren Holz, Stein, Beton und Metall. Es ist zulässig, hochwertige Nachahmungen dieser Materialien zu verwenden, z. B. Feinsteinzeug mit Marmormuster oder dekorativer betonartiger Putz.

Natürliche Farbtöne im Innenraum helfen zu entschleunigen, Stress abzubauen und sich selbstsicher zu fühlen. Terrakotta, Beige und andere Pastellfarben, aber auch tiefe Blau- und Grüntöne machen hier einen tollen Job.

So verleihen Sie dem Innenraum Natürlichkeit:

  • Ersetzen Sie Sockelleisten aus Kunststoff durch Sockelleisten aus Holz, auch wenn diese bereits Holz imitieren: Das sieht in der Regel unnatürlich aus und verteuert die Einrichtung.
  • Befreien Sie sich von der Plastikduschabtrennung. In modernen Innenräumen ist die Dusche leicht über dem Boden erhöht, die Wände bestehen aus gefliesten Aquapaneelen und eine transparente Glastür ist installiert.
  • Verwenden Sie die Textur des Steins in der Dekoration des Badezimmers. Das kann Feinsteinzeug sein, das verschiedene Steinarten imitiert, Feinsteinzeug für Beton oder geprägtes Feinsteinzeug.
  • Verwenden Sie die Textur von Beton in Möbeln oder Dekorationen: Installieren Sie zum Beispiel eine Arbeitsplatte in Betonoptik in der Küche oder stellen Sie Pflanzgefäße aus Zement her.
  • Wählen Sie Metallbeschläge und Sanitärarmaturen aus Messing oder Bronze – das Interieur sieht teurer aus und goldene Farbtöne ergänzen die natürlichen Farben des Finishs perfekt.
  • Zonieren Sie den Raum mit Holztrennwänden. Es ist ratsam, sie nicht zu bemalen, sondern zu lackieren oder zu beizen, damit die Zeichnung des Holzes sichtbar wird.

Schienentrennwände sind nicht mehr so ​​relevant wie früher, daher würde ich vorschlagen, Holztrennwände in ungewöhnlichen geometrischen Formen herzustellen.

komfortables und intelligentes HausDie beliebtesten Interieurfarben 2024

Die moderne Innenausstattung ist gut durchdacht. Die Designer entwerfen einen Grundriss nach dem Lebensstil der Eigentümer und ordnen die Zonen so an, dass sich alle in der Wohnung wohlfühlen. Dabei achten sie besonders auf Kleinigkeiten: Überlegen Sie sich im Voraus, wo die Steckdosen sein werden, weisen Sie Stauraum in allen Räumen zu, nutzen Sie Einbaumöbel und Haushaltsgeräte, um Platz zu schaffen. All dies können auch Sie schon in der Planungsphase tun.

Als Teil des Konzepts, Natur und Hightech zu verbinden, liegen moderne Haushaltsgeräte voll im Trend. Es ist nicht nur eine Spülmaschine und ein 4K-Fernseher: Moderne Wohnungen sind mit Smart-Home-Elementen ausgestattet, die das Leben komfortabler machen. Als Starterkit empfehlen die Designer:

  • Intelligenter Stecker. Verbinden Sie Ihre Geräte und steuern Sie sie über die App. Schalten Sie zum Beispiel den Luftbefeuchter mit einem Timer ein oder aus oder lassen Sie den Wasserkocher das Wasser erhitzen, während Sie Ihr Gesicht waschen.
  • Intelligente Lampe. Steuern Sie die Lampe mit einer Fernbedienung oder einer App auf Ihrem Smartphone und verändern Sie die Atmosphäre der Wohnung. Verwenden Sie kühles oder neutrales Licht, um sich auf die Arbeit zu konzentrieren, warmes Licht zum Entspannen und helle Farben für eine Party.
  • Intelligenter Lautsprecher. Der Sprachassistent spielt Ihre Lieblingsmusik und sagt Ihnen, wie das Wetter draußen ist. Und alle Smart-Home-Geräte können zu einem System kombiniert und über die Säule gesteuert werden.

So machen Sie eine Wohnung gemütlicher:

  • Wählen Sie in der Projektphase einen offenen Grundriss. Es ist nicht notwendig, nicht tragende Wände komplett zu entfernen, aber einige Räume können miteinander kombiniert werden, wie z. B. ein Wohnzimmer mit einem Flur oder ein Wohnzimmer mit einer Küche. Die Wohnung wird also mehr Platz und weniger Türen haben, und das ist praktisch.
  • Ersetzen Sie herkömmliche Pendeltüren durch Schiebetüren. Türen ohne Zargen, Zargen und Scharniere wirken minimalistisch und sind komfortabler in der Handhabung.
  • Berechnen Sie in der Entwurfsphase, wie viele Steckdosen Sie benötigen und wo Sie sie platzieren sollen. Sie können sie auf der Arbeitsplatte, auf den Fensterbänken und sogar auf dem Boden neben dem Sofa installieren.
  • Wenn Sie ein schmales und langes Zimmer haben, entfernen Sie den Schrank und weisen Sie einen Teil des Zimmers einem Ankleidezimmer zu. Ja, im Schlafzimmer wird es etwas weniger Platz geben, aber es wird frei sein.

Sie können einige der Regale entfernen oder Regale öffnen, um Platz zu schaffen. Sie sind in Sachen Reinigung nicht sehr praktisch, weshalb viele Menschen geschlossene Aufbewahrungssysteme bevorzugen und die Dekoration sogar hinter Glas platzieren.

So renovieren Sie Ihr Interieur ohne UmbauDie beliebtesten Interieurfarben 2024

Wir teilen Ideen, die sich einfach und schnell umsetzen lassen, auch wenn Sie 2024 keine globale Renovierung planen:

  • Wände neu streichen.
  • Möbel neu streichen oder künstlich altern lassen: Ein Retro-Touch ist immer angesagt.
  • Installieren Sie Leisten im Wohn- oder Schlafzimmer. Lange vertikale Paneele strecken den Raum optisch und erhöhen die Decke. Dadurch entsteht die Illusion von freiem Raum.
  • Installieren Sie hohe Spiegel. Neben der gleichen vertikalen Wirkung reflektieren sie einen Teil des Raums und vergrößern ihn optisch.
  • Fügen Sie Lichter in verschiedenen Bereichen des Raums hinzu. Stellen Sie zunächst eine Stehlampe neben das Sofa oder installieren Sie einen LED-Streifen hinter dem Fernseher. Denken Sie am besten schon bei der Planung an die Platzierung des Lichts und nutzen Sie möglichst viele verschiedene Lichtquellen, um die Situation zu verändern.
  • Neue Gardinen aufhängen. Dicker blickdichter Stoff ist jetzt in Mode. Wem diese nicht gefallen, der kann Rollos aus Bambus, Jute und anderen Naturmaterialien wählen.

Zusammenfassung

Sie müssen nicht jedes Jahr erneuern, um stilvoll zu sein. Die meisten Innenräume können mit Farbe, Dekoration oder einer kleinen Neuanordnung der Möbel aufgefrischt werden. Entscheiden Sie sich in der neuen Saison für natürliche Töne, weiche Linien und Komfort in allem.

Meer

Unsere Redakteure sind ausgebildete Spezialisten auf ihrem Gebiet. Sie sind hier, um Ihre Fragen auf die beste Weise zu beantworten und die kreativsten Ideen zu entwickeln, wenn Sie sie brauchen. Wir warten auch auf Sie.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"